Betreutes Wohnen
#1
Hallo,
habt ihr Erfahrungen mit (ambulant) betreutem Wohnen speziell für Autisten?
Zitieren
#2
Ich habe seit über 20 Jahren Betreutes Wohnen. Auf Autismus sind sie nicht spezialisiert aber lernfähig und willig.
Ganz am Anfang hatte ich Probleme mit einer Betreuerin. Dann wechselte ich aber und mit der Nachfolgerin komme ich seit 20 Jahren sehr gut aus.
Als ich die Diagnose bekam wurde das sogar noch viel besser. Das half beiden Seiten.

Auf Autismus spezialisierte Stellen wirst Du vermutlich nur sehr schwer finden.
Zitieren
#3
Es gibt so eine Stelle hier, bei der ich auf der Warteliste stehe.
Deshalb frage ich.
Zitieren
#4
Wenn die spezialisiert sind kann es ja eigentlich nur gut sein lächeln
Zitieren
#5
Das, was ich sagen kann, ist:
Wenn es ambulant ist, kannst du es testen.
Wenn es stationär ist, würde ich es mit Vorsicht genießen. Das "neue"BTHG - Bundesteilhabegesetz - sollte viel verbessern, ist aber eher schei*e, halbgar, unausgereift und voller Lücken, Fehler etc. Was es stellenweise oder generell schlimmer macht als vorher. Das würde umso mehr frustrieren, wenn du wüsstest, in einem "spezialisierten" Setting sollte es anders sein, ist aber ziemlich ähnlich zum nicht spezialisiertem stationärem betr. Wohnen.
Zitieren
#6
Das Problem ist, ich muss sowieso umziehen, aber das beeinflusst halt den Ort, an dem ich suche.
Also das "testen" bedingt bereits die zukünftige Ausrichtung.
Leider ist es noch ein bisschen komplizierter.
Vielleicht schreibe ich später mal darüber.
Danke euch
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste